УРОК Прочитайте, перекладіть та перекажіть текст. DEUTSCHLAND (TEIL I) - PDF

Description
УРОК 1 1. Прочитайте, перекладіть та перекажіть текст. DEUTSCHLAND (TEIL I) Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat Parlament: Bundestag (601 Mitglieder) und Bundesrat (69 Mitglieder) Verwaltung:

Please download to get full document.

View again

of 7
All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Information
Category:

Internet

Publish on:

Views: 17 | Pages: 7

Extension: PDF | Download: 0

Share
Transcript
УРОК 1 1. Прочитайте, перекладіть та перекажіть текст. DEUTSCHLAND (TEIL I) Staatsform: Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat Parlament: Bundestag (601 Mitglieder) und Bundesrat (69 Mitglieder) Verwaltung: 16 Länder Hauptstadt: Berlin Fläche: km 2 Einwohner: Mio. Nationalfeiertag: 3. Oktober Währung: Euro Höchster Berg: Zugspitze 2962 m Bundeswappen Nachbarstaaten: Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Tschechische Republik. Die Bundesrepublik Deutschland liegt im Herzen Europas. Sie ist umgeben von neun Nachbarstaaten: Dänemark im Norden, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg und Frankreich im Westen, der Schweiz und Österreich im Süden und von der Tschechischen Republik und Polen im Osten. Mehr denn je ist die Bundesrepublik Drehscheibe zwischen Ost und West, aber auch für Skandinavien und den Mittelmeerraum. Das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland ist rund km 2 groß. Deutschland zählt 82,5 Millionen Einwohner. Landschaften. Die deutschen Landschaften sind außerordentlich vielfältig. Niedrige und hohe Gebirgszüge wechseln mit Hochflächen, Hügel-, Berg- und Seenlandschaften und weiten Ebenen. Von Norden nach Süden ist Deutschland in fünf große Landschaften geteilt: Das Norddeutsche Tiefland prägen seenreiche, hügelige Landschaften, die durchsetzt sind von Heiden, Mooren und fruchtbaren Böden hin zur Mittelgebirgsschwelle. Zu den Tieflandbuchten gehören die Niederrheinische, die Westfälische und die Sächsisch-Thüringische Bucht. In der Nordsee liegen zahlreiche Inseln wie Borkum, Norderney, Sylt und Helgoland, In der Ostsee sind Rügen, Hiddensee und Fehmarn. Die Mittelgebirgsschwelle trennt den Norden vom Süden Deutschlands. Das Tal des Mittelrheins und die hessischen Senken dienen als natürliche Leitlinien des Nord-Süd-Verkehrs. Zu den Mittelgebirgen gehören Hunsrück, Eifel, Taunus und Westerwald. Im Herzen Deutschlands findet sich die Gebirgsinsel des Harzes. Im Osten liegen unter anderen der Bayerische Wald, das Fichtelgebirge und das Erzgebirge. Am Rande der Oberrheinischen Tiefebene liegen der Schwarzwald, der Spessart und die Schwäbische Alb. In einem engen Tal zwängt sich der Rhein, die wichtigste Verkehrsachse in Nord-Süd-Richtung, durch das Rheinische Schiefergebirge. Das Süddeutsche Alpenvorland ist geprägt durch Hügel und große Seen im Süden, dazu weite Schotterebenen, das Unterbayerische Hügelland und die Donauniederung. Charakteristisch für diese Landschaft sind Moorgebiete, kuppenförmige Hügelketten mit Seen (Chiemsee, Starnberger See) und kleine Dörfer. Der deutsche Teil der Alpen zwischen dem Bodensee und Berchtesgaden umfasst nur einen schmalen Anteil dieses Gebirges. Er beschränkt sich auf die Allgäuer Alpen, die Bayerischen Alpen und die Berchtesgadener Alpen. Eingebettet in die Bergwelt der Alpen sind malerische Seen, wie zum Beispiel der Königssee bei Berchtesgaden, und beliebte Fremdenverkehrsorte wie Garmisch- Partenkirchen und Mittenwald. Klima Deutschland liegt in der gemäßigt kühlen Westwindzone zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Kontinentalklima im Osten. Große Temperaturschwankungen sind selten. Niederschlag fällt zu allen Jahreszeiten. Im Winter schwankt die Durchschnittstemperatur zwischen 1,5 Grad C im Tiefland und - 6 Grad Celsius im Gebirge. Die Mittelwerte im Juli liegen bei 18 Grad Celsius im Tiefland und bei 20 Grad Celsius in den geschützten Tälern des Südens. Ausnahmen bilden der obere Rheingraben mit seinem sehr milden Klima, Oberbayern mit dem zeitweilig auftretenden Föhn, einem warmen alpinen Südwind, und der Harz, der mit seinen rauen Winden, kühlen Sommern und schneereichen Wintern eine eigene Klimazone bildet. Prioritäten Zu Beginn des 21. Jahrhunderts engagiert sich Deutschland weltweit für die Sicherung des Friedens, die Wahrung der Menschenrechte und die Bekämpfung des Terrorismus. Deutschland tritt für ein System globaler kooperativer Sicherheit im Rahmen der Vereinten Nationen ein und rückt mit der historischen Erweiterung der EU im Jahre 2004 ins Zentrum einer Union befreundeter, politisch und wirtschaftlich eng miteinander verflochtener Nachbarn. Das transatlantische Verhältnis bleibt einer der Grundpfeiler deutscher Außenpolitik. Die Entwicklungspolitik bleibt zentraler Bestandteil der deutschen Außenbeziehungen. Deutschland in der Weltwirtschaft Deutschland nimmt als drittstärkste Volkswirtschaft international eine führende Position ein. Im Welthandel liegt Deutschland, gemessen an den Exporten, auf dem ersten Platz. In Deutschland ist das Wirtschaftsleben wie in kaum einem anderen großen Industrieland international ausgerichtet. Die Unternehmen verdienen fast jeden dritten Euro im Export, fast jeder vierte Arbeitsplatz hängt vom Außenhandel ab. Die hohe internationale Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zeigt sich am deutlichsten dort, wo die Unternehmen im internationalen Vergleich miteinander konkurrieren. Das deutsche Wirtschaftssystem Markenzeichen des Wirtschaftsstandorts Deutschland sind innovative und international wettbewerbsfähige Unternehmen, qualifizierte und motivierte Arbeitnehmer, ein international anerkanntes Ausbildungssystem, eine hervorragend entwickelte Infrastruktur und Spitzenleistungen in Forschung und Entwicklung sowie ein hohes Maß an sozialem Frieden aufgrund der Sozialpartnerschaft zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern. 2. Дайте відповіді на питання. 1. Wie lässt sich die geographische Lage Deutschlands charakterisieren? 2. Welche Staaten sind Deutschlands Nachbarstaten? 3. Wie groß ist das Staatsgebiet der BRD? 4. Wieviel Einwohner zählt die BRD? 5. Wie sind die deutschen Landschaften? 6. Wie lässt sich Deutschland landschaftlich von Norden nach Süden teilen? 7. Wie heißen die wichtigsten Inseln? 8. In welchem klimatischen Bereich liegt Deutschland? 9. Welche Gebiete bilden Ausnahmen? 10. Wie sind die Prioritäten der deutschen Außenpolitik? 11. Wie ist die Position Deutschlands in der Weltwirtschaft? 12. Wodurch ist die Wirtschaft der BRD gekennzeichnet? ЛЕКСИКО-ГРАМАТИЧНІ ВПРАВИ 1. Перекладіть та утворіть речення із складними іменниками. Nachbarstaaten, Drehscheibe, Staatsgebiet, Gebirgszüge, Hügel-, Berg- und Seenlandschaften, Mittelgebirge, Alpenvorland, Moorgebiete, Fremdenverkehrsorte, Durchschnittstemperatur, Grundpfeiler, Entwicklungspolitik, Welthandel, Industrieland, Wettbewerbsfähigkeit, Spitzenleistungen, Sozialpartnerschaft. 2. Перекладіть географічні назви. Das Norddeutsche Tiefland, die Niederrheinische Bucht, die Westfälische Bucht, die Sächsisch-Thüringische Bucht, die Nordsee, Borkum, Norderney, Sylt, Helgoland, die Ostsee, Rügen, Hiddensee, Fehmarn, Hunsrück, Eifel, Taunus, Westerwald, des Harz, der Bayerische Wald, das Fichtelgebirge, das Erzgebirge, der Schwarzwald, der Spessart, die Schwäbische Alb, der Bodensee. 3. Перекладіть та прореферуйте текст. Deutsche Sprache Deutsch gehört zur großen Gruppe der indogermanischen Sprachen und innerhalb dieser zu den germanischen Sprachen. Es ist mit der dänischen, der norwegischen und der schwedischen Sprache, mit dem Niederländischen, aber auch mit dem Englischen verwandt. In Deutschland werden viele Mundarten gesprochen. Dialekt und Aussprache verraten meist, aus welcher Gegend jemand stammt. Sprächen ein Mecklenburger und ein Bayer in ihrer jeweiligen Mundart miteinander, verstünde der eine den anderen nur schwer. Deutsch als Muttersprache wird heute noch in Österreich, in Liechtenstein, im größten Teil der Schweiz, in Südtirol (Norditalien), in Nordschleswig (Dänemark) und in kleineren Gebieten in Belgien und Luxemburg entlang der Grenze zu Deutschland gesprochen. Auch die deutschen Minderheiten in Polen, Rumänien und in den Ländern der einstigen Sowjetunion haben die deutsche Sprache zum Teil bewahrt. Deutsch ist die Muttersprache von über 100 Millionen Menschen. Etwa jedes zehnte Buch, das weltweit erscheint, ist in deutscher Sprache geschrieben. 4. Перекладіть текст. Федеративна Республіка Німеччина ФРН розташована в центрі Європи. Більше ніж будь-коли ФРН є, так би мовити, поворотним кругом між Сходом і Заходом. ФРН, після Росії, є найбільш населеною державою Європи. ФРН межує з Данією, Нідерландами, Бельгією, Люксембургом, Францією, Швейцарією, Австрією, Чехією та Польщею. Будучи тісно повязаною з Європейським співтовариством і НАТО, Німеччина утворює міст до середньоєвропейських та східноєвропейських держав. Природа Німеччини надзвичайно різноманітна та приваблива. Низькі та високі пасма гір змінюються плоскогірями, місцевостями зі східчастим рельєфом, бугристими, гористими і багатими на озера ландшафтами, а також широкими відкритими рівнинами. З півночі на південь Німеччина поділяється на п ять великих ландшафтних областей: Північно-Німецьку низовину, Середньогір я, Південно- Західнонімецькі східчасті гори середньої висоти, Південно- Німецьке передгір я Альп і Баварські гори. 5. Прореферуйте текст. Europa ohne Schlagbäume Vier Freiheiten, ein Markt das beschreibt die wesentlichen Änderungen für die 340 Millionen Bürger und Bürgerinnen der Europäischen Union seit dem 1. Januar Ein Raum ohne Grenzen zwischen Jutland und Sizilien, Chemniz und Lissabon. Jetzt gilt der Binnenmarkt mit den Grundsätzen Freizügigkeit für die Bürger, Freier Warenverkehr, Freier Dienstleistungsverkehr, Freier Kapitalverkehr. Steuergrenzen und unterschiedliche technische Vorschriften standen lange im Weg. Seit 1993 wurde nicht alles anders aber manches. Dafür einige Beispiele: Keine Steuern für Souvenirs Zigaretten und Alkohol dürfen jetzt ohne neue Versteuerung über die Grenzen innerhalb der Union gebracht werden unter der Voraussetzung, dass man nicht mehr als 800 Zigaretten und 90 Liter Wein oder 110 Liter Bier zu privaten Zwecken im Kofferraum hat. Aber: PKW gelten nicht als Souvenirs wer ein Auto im Nachbarland kauft, muss trotzdem die Mehrwertsteuer des Landes zahlen, in dem der Wagen angemeldet wird. Keine Grenzen für das Geld Geld kann jetzt in jedem EU-Land angelegt werden in beliebiger Höhe. Banken und Versicherungen dürfen auch in Ländern Verträge abschließen, in denen sie keine eigenen Niederlassungen haben. Der Wettbewerb nimmt zu, die Kunden haben größere Auswahl. Privatpersonen, aber auch Unternehmen können ohne Begrenzung Geld von einem in jedes andere Mitgliedsland überweisen. Unbegrenztes Aufenthaltsrecht Arbeiten auf Mallorca oder in Rom: Alle EU-Bürger, nicht nur die berufstätigen, sonder auch Rentner und Studenten dürfen sich im Mitgliedsstaat ihrer Wahl niederlassen und unbegrenzt aufenthalten ohne eine Arbeitserlaubnis zu beantragen. Allerdings: Man muss ein regelmäßiges Einkommen oder eine Krankenversicherung haben. Keine Lastwagenstaus mehr an den EU-Grenzen Jeder Verkehrsunternehmer hat das Recht, in allen Mitgliedsstaaten der EU Dienstleistungen anzubieten. Allein durch Wartezeiten und Verwaltungsarbeiten entstanden an den Grenzen vor 1993 jedes Jahr Ausgaben von 15 Milliarden DM für die Unternehmen. Die Steuerformalitäten werden jetzt in den Unternehmen selbst erledigt. 6. Обговоріть проблеми. 1. Welche Vorteile / Nachteile sehen Sie in der Öffnung der Grenzen in Europa? 2. Die Ukraine und die EU. Chancen oder Gefahren? Складіть діалоги. ГРАМАТИКА ІНФІНІТИВНІ ЗВОРОТИ / INFINITIVGRUPPEN Інфінітив вживається з часткою zu в так званих інфінітивних зворотах: um zu, statt zu, ohne zu: Sie brachte den Brief zur Post, statt ihn in den nächsten Briefkasten zu werfen. Вона понесла лист на пошту, замість того щоб вкинути його у найближчу поштову скриньку. Anstatt zu schreiben, liest er. Замість того щоб писати, він читає. Um gut zu lernen, muss man viel arbeiten. Щоб гарно навчатися, потрібно багато працювати. Інфінітивні звороти завжди відокремлюються комою. В реченні вони є обставинами. Інфінітивний зворот Приклад Переклад um zu Er nahm einen Bleistift, um zu schreiben. Um gut zu lernen, muß man viel arbeiten. Він взяв олівець, щоб писати. Щоб добре вчитися, треба багато працювати. ohne zu Sie gingen schnell weiter, ohne miteinander zu sprechen. Ohne dich gut vorzubereiten, kannst du die Prüfung nicht bestehen. Вони швидко йшли далі, не розмовляючи один з одним. Не підготувавшись добре, ти не зможеш скласти екзамен. statt zu anstatt zu Sie brachte den Brief zur Post, statt ihn in den nächsten Briefkasten zu werfen. Anstatt zu schreiben, liest er. Вона віднесла листа на пошту замість того, щоб кинути його в найближчу поштову скриньку. Замість того щоб писати, він читає. ВПРАВИ 1. Перекладіть. 1. Mein Bruder verließ die Stadt, ohne von uns Abschied zu nehmen. 2. Sie blieb nach Feierabend im Büro, um die letzten Briefe zu lesen. 3. Er vertiefte sich in sein Buch, statt an unserer Diskussion teilzunehmen. 4. Unser Bekannter blieb zu Hause, statt mit uns aufs Land zu fahren. 5. Meine Freundin wollte im Hotel bleiben, statt ins Theater zu gehen. 6. Die Touristen brauchten noch einen Tag, um die Sehenswürdigkeiten in Ruhe zu besichtigen. 2. Утворіть речення, використовуючи «ohne + zu + інфінітив». Peter ging an uns vorbei. Er begrüßte uns nicht Peter ging an uns vorbei, ohne uns zu begrüßen. 1. Er ging an uns vorbei. Er hat uns nicht bemerkt. 2. Der Student antwortet. Er hat die Frage des Professors nicht verstanden. 3. Wir übersetzen schwierige Texte. Wir benutzen kein Wörterbuch. 4. Er verließ das Zimmer. Er sagte kein Wort. 5. Der Schüler sprach weiter. Er achtete nicht auf die Aussprache. 6. Die Touristen machen sich auf den Heimweg. Sie haben das Wetter nicht in Kauf genommen. 7. Der Kranke nimmt diese Arznei ein. Er hat den Arzt nicht konsultiert. 8. Ich fahre nach Berlin. Ich habe kein Hotelzimmer reserviert. 3. Утворіть речення з damit i um...zu. 1. Ich habe an meinen Vater geschrieben. Er soll mich nächste Woche besuchen. 2. Pawel geht zu seinem Freund. Er will ihm zum Geburtstag gratulieren. 3. Sie hat sich mit ihrer Freundin verabredet. Sie will sich mit ihr einen eiteressanten Film ansehen. 4. Ziehe einen Mantel an! Du sollst dich nicht erkälten. 5. Geben Sie mir, bitte, den Kassenzettel! Ich will zahlen. 6. Ich ging zur Post. Ich wollte ein Telegramm aufgeben. 7. Ich schicke den Brief per Luftpost. Mein Freund soll ihn in zwei Tagen bekommen. 8. Er geht in die Buchhandlung. Er kauft dort ein gutes deutsch-russisches Wörterbuch. 9. Meine Mutter ging in die Poliklinik. Der Arzt sollte sie untersuchen. 10. Man baut bei uns viele neue Wohnhäuser. Viele Menschen haben gute Wohnungen. 4. Доповніть речення. 1. Ich beeile mich, um... zu... (nicht zu spät kommen). 2. Peter geht ins Badezimmer, um... zu... (sich rasieren). 3. Er bleibt zu Hause, um... zu (etwas arbeiten). 4. Ich lese diesen Artikel, um... zu... (morgen im Unterricht darüber sprechen). 5. Sprich leiser, um... zu... (das Kind nicht wecken). 6. Fahre mit der U-Bahn, um... zu... (den Zug nicht verpassen). 5. Доповніть речення A 1. Wir warteten auf sie, statt.. 2. Sie sprechen, statt.. 3. Die Wanderer blieben stehen, statt Sie ging zu Fuss, statt Gestern gingen wir ins Theater, statt... Б 1....,um deutsch gut zu sprechen. 2..., um sich ein bißchen zu erholen. 3..., um Ruhe zu haben um die Kunst dieses Malers kennenzulernen. 6. Трансформуйте речення в інфінітивні конструкції з um... zu , ohne... zu , anstatt... zu чи підрядні з damit , ohne dass , anstatt dass . А 1. Drei Bankräuber überfielen eine Bank. Sie wollten schnell reich werden. 2. Sie zählten das Geld nicht. Sie packten es in zwei Aktentaschen. 3. Die Bankräuber wechselten zweimal das Auto. Sie wollten schnell unerkannt verschwinden. 4. Sie nahmen nicht die beiden Taschen mit. Sie ließen eine Tasche im ersten Wagen liegen. 5. Sie kamen nicht noch einmal zurück. Die vergeßlichen Gangster rasten mit dem zweiten Auto davon. 6. Sie fuhren zum Flughaften. Sie wollten nach Amerika entkommen. 7. Sie zahlten nicht mit einem Scheck. Sie kauften die Flugtickets mit dem gestohlenen Geld. 8. Sie wollten in der Großstadt untertauchen. Sie verließen in Buenos Aires das Flugzeug, wurden aber sofort verhaftet. 9. Sie ließen sich festnehmen. Sie leisteten keinen Widerstand. 10. Sie wurden nach Deutschland zurückgeflogen. Sie sollten vor Gericht gestellt werden. 11. Sie nahmen das Urteil entgegen. Sie zeigten keinerlei Gemütsbewegung, (ohne irgendeine...) Б 1. Herr Huber hatte in einem Versandhaus ein Armband bestellt. Er wollte es seiner Frau zum Geburtstag schenken. 2. Er schickte die Bestellung ab. Er schrieb aber den Absender nicht darauf. 3. Er wartete vier Wochen. Das Armband kam nicht. 4. Er rief nicht an. Er schimpfte auf die langweilige Firma. 5. Dann feierte Frau Huber Geburtstag. Ihr Mann konnte ihr das Armband nicht schenken. 6. Schließlich schrieb er an das Versandhaus. Sie sollten ihm das Armband endlich zuschicken. 7. Herr Huber erhielt das erwartete Päckchen wenige Tage später. Das Versandhaus gab keine Erklärung für die Verspätung ab. 8. Frau Huber wußte nichts von dem Geschenk ihres Mannes. Am Tag der Zustellung des Päckchens kam Frau Huber aus der Stadt zurück: Sie hatte sich dasselbe Armband gekauft! (Ohne etwas..., kam Frau Huber...) 7. Перекладіть речення. l. Замість того, щоб поїхати за місто і відпочити, він працює щодня. 2. Замість того, щоб готуватися до іспитів, ти дивишся телевізор. 3. Замість того, щоб звернутися до лікаря, ви ковтаєте різні пігулки. 4. Замість того, щоб піти погуляти, ти цілий день сидиш перед комп'ютером. 5. Не знаючи слів, неможливо перекласти новий текст. 6. Не починайте переклад, не вивчивши всі слова і вирази. 7. Він пройшов повз нас, не сказавши ні слова. 8. Не дотримуючись лікарняного режиму, ви можете одержати ускладнення після грипу. 9. Не знаючи міста, можна легко заблукати.10. Студ
Related Search
Similar documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks